News

CATI präsentiert sich auf dem Landeskongress Offensive Mittelstand Sachsen

70 Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kammern und Verbänden diskutierten Ende Januar 2015 auf dem ersten Landeskongress der Offensive Mittelstand Sachsen das Thema Innovation und die Bedeutung der Unternehmensführung in diesem Kontext. Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Chemnitz statt.

Das Chemnitz Automotive Institute, war durch Professor Dr. Christoph Igel, Mitglied des CATI-Direktoriums, beteiligt, der in Vertretung des Prorektors für Wissens- und Technologietransfer der TU Chemnitz die über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßte und einen Impulsvortrag zu Intelligenten Wissensdiensten für die Industrie 4.0 hielt. 

Auf dem Landeskongress wurde deutlich, dass Innovation heute weit über technologische Neuentwicklungen hinausgehen muss. Innovative Unternehmen brauchen innovative Führungsstile mit allen Facetten, wie Nachhaltigkeit, Weiterbildung und Gesundheitsmanagement. So benannte Achim Siekers (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) in seinem Vortrag die neuen Herausforderungen für Unternehmen: globaler Wettbewerb, demographischer Wandel, rasanter Strukturwandel mit Industrie 4.0 und verwies auf die Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten durch Netzwerke, Projekte und Werkzeuge der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) in den Handlungsfeldern Personalführung, Chancengleichheit & Diversion, Gesundheit, Wissen und Kompetenz.

Die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ fördert eine erfolgreiche, mitarbeiterorientierte Unternehmensführung durch die Entwicklung zeitgemäßer Standards und Praxisinstrumente und bietet vielfältige regionale Unterstützungs-strukturen speziell für den Mittelstand. Derzeit arbeiten über 150 Partner in der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ mit, unter anderem Bund und Länder, Unternehmerverbände, Fachverbände, Innungen, Handwerkskammern, Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Forschungsinstitute und Dienstleister.

http://www.offensive-mittelstand.de 

Auch als PDF zum Download verfügbar.