News

Zurück an die Spitze

Zurück an die Spitze

Buchprojekt zur Renaissance der sächsischen Industrie abgeschlossen

Das Chemnitz Automotive Institute (CATI) hat seit Jahresmitte ein Buchprojekt begleitet, das die Renaissance des Industrielandes Sachsen in den letzten 25 Jahren zum Inhalt hat. Unter Einbindung von Zeitzeugen und Akteuren dieses Wandels wird die rasante Entwicklung in den Branchen Fahrzeugbau, Maschinen- und Anlagenbau, Informations- und Kommunikationstechnik sehr anschaulich und lebendig dargestellt. Da neben der Aufbruchstimmung dieser Zeit, der hohen Qualifikation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter, entschluß- und gestaltungsfreudigen Unternehmerpersönlichkeiten, einer zielstrebigen und kompetenten Verwaltung Produkt- und Prozeßinnovationen eine herausragende Rolle spielten, wird auch die enge Verbindung von Industrie und angewandter Forschung in der Region am Beispiel ausgewählter Leuchttürme thematisiert. Die Bilanz dieser Entwicklung ist eindrucksvoll: Sachsen ist zurück in der TOP-Liga der deutschen Industrieregionen und bestens aufgestellt für die Zukunft einer Industrie 4.0. Das von der Chemnitzer Journalistin Ina Reichel (u.a. Herausgeberin der Zeitschrift ‚Autoland Sachsen‘) detailliert recherchierte und spannend geschriebene Buch ist ab Ende November verfügbar.

Auch als PDF zum Download verfügbar.

“ZURÜCK AN DIE SPITZE” – DIE RENAISSANCE DES INDUSTRIELANDES SACHSEN

Fordern Sie zur Einstimmung in das Buchprojekt das Abschlusskapitel von Prof. Olle „Das sächsische Wirtschaftswunder“ kostenlos per Mail an. 

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

ipad Slider
  • App Slide
  • App Slide
  • App Slide